Details zur Veranstaltung

Pop / Disco / Weltmusik

Mi 17.11.2021 20:00 LIRAZ

Eintrittspreise:

18 €

15 €

Ermäßigung (Schüler*innen/Studierende) 3,00 €, wird an der Abendkasse ausgezahlt.
Bitte gültigen Ausweis mitbringen.

Die Veranstaltung ist bestuhlt
 

 

Vor zwei Jahren veröffentlichte die israelisch-persische Schauspielerin und Sängerin Liraz ihr letztes Album Naz, 2020 folgt mit Zan (Farsi für „Frau“) ihr erstes Album bei Glitterbeat Records. Für ihren wunderbaren Mix aus Electro-Pop, der auf pulsierende Dance-Rhythmen und Retroklänge aus Persien trifft, arbeitete Liraz online mit KomponistInnen und MusikerInnen aus dem Iran zusammen, die aus Sicherheitsgründen anonym bleiben mussten.

Mit den Songs auf Zan erfüllt sich Liraz ihren Traum, tief in die Seele des Landes einzutauchen, das in ihrem Herzen wohnt und mit Geschichten ihrer Eltern aus Liraz‘ Kindheit besiedelt ist – das sie aber selbst noch nie gesehen hat. Sie wurden für die Frauen in ihrer Familie geschrieben: „Ich singe wegen dieser Frauen, zu ihnen und für sie“ erklärt Liraz und weiter: „Meine Großmütter wurden mit 11 und 12 Jahren verlobt und mit 15 verheiratet. Beide hatten viele Kinder, aber so viel Leidenschaft für das Leben. Ich wuchs mit vielen verrückten Geschichten rund um diese Frauen auf. Meine Mutter riss die Mauern rund um die Frauen ein. So auch meine Tante. Ich beobachte sie seit meiner Kindheit. Sie kämpften für ihre Freiheit und ich kämpfe für meine, indem ich in meinen Songs Geschichten über sie erzähle.“