Details zur Veranstaltung

Kindertheater 

So 26.09.2021 15:00 Theater Kunstdünger

Hannah und die Bohnenranke

Eintrittspreise:

7,00 €

6,00 €

Ermäßigung (Schüler*innen/Studierende) 3,00 €, wird an der Abendkasse ausgezahlt.
Bitte gültigen Ausweis mitbringen.


 

 

Die Geschichte eines Kindes, das den eigenen Mut findet und mit Leichtigkeit das Richtige entscheidet.

Durch Märchen tauchen wir in eine Welt fantastischer Wunder ein, in der man radikal und frei von einer besseren Zukunft träumen kann.

Kennzeichnend für das Theater Kunstdünger ist die offene Spielweise in Verbindung mit „armen“ Theatermitteln. Diese ästhetischen Mittel erlauben dem Publikum, mithilfe des Einsatzes der eigenen Fantasie Bild und Geschichte zu ergänzen.

Inhalt des bekannten Märchens "Hans und die Bohnenranke":

Eine arme Witwe lebt allein mit ihrem Kind. Als die einzige Kuh keine Milch mehr gibt, soll Hannah sie auf dem Markt verkaufen. Unterwegs trifft sie einen Mann, der ihr für die Kuh fünf Zauberbohnen anbietet. Hannah nimmt das Angebot an. Ihre Mutter ist zornig, als Hannah mit fünf Bohnen und ohne Kuh nach Hause kommt und wirft die Bohnen aus dem Fenster. Doch am nächsten Morgen sind die Bohnen riesig gewachsen und reichen bis zum Himmel.

Hannah klettert zweimal nach oben ins Land der Wolken. Beim ersten Mal stiehlt sie dem dort lebenden Riesen einen Beutel voll Gold, beim zweiten Mal ein Huhn, das goldene Eier legt.

Bei ihrem dritten Ausflug ins Reich der Riesen verfolgt sie der Riese. Bevor er Hannah aber erreichen kann, die dieses Mal die goldene Zauberharfe des Riesen mit nach Hause nimmt, zerhackt Hannah die Bohnenranke. Der Riese stürzt zu Boden und stirbt. Dank der goldenen Eroberungen haben Hannah und die Mutter, sowie das ganze Dorf von nun an ein gutes Auskommen.

Konzept/Spiel: Christiane Ahlhelm

Regie: Michl Thorbecke & Team

Dauer: ca. 50 Minuten