• Drei Orangen - Musik, Tanz, Film // Live zeigt •

    
                       
  Do 13.12.2018, 20:00     Anfahrt zur Dieselstrasse         Online-VVK aus zeitlichen Gründen gestoppt. Es gibt noch Karten unter Tel. 387120  
Drei Orangen - Musik, Tanz, Film // Live zeigt VVK 11,00 €
AK 14,00 €
Schüler/Studenten
3 € Ermäßigung
      Weiterempfehlen
WE BOTS  
     
 
Sawako Nunotani - Tanz
Daniela Petry - Kontrabass & Performance Daniel Kartmann - Schlagwerk & Performance Oliver Prechtl - Klavier, Elektronik & Performance

Bewundert durch ihr Versprechen, die Grenzen des Machbaren auszuweiten.
Gefürchtet durch ihre wachsende Intelligenz, die den Kontrollverlust erahnen lässt. Roboter üben seit jeher eine besondere Faszination auf die Menschen aus und werden zur Projektionsfläche für Zukunftsfiktionen.

„WE BOTS“ lässt das Publikum Teil der Geschichte werden. Mit Live - Musik, Tanz und Kurzfilm wird die ambivalente Beziehung zwischen Mensch und Roboter beleuchtet. Die mythologische Figur „Golem“ bildet den roten Faden. Eine Sagengestalt des Mittelalters, die von Weisen aus Lehm geformt und durch "Zahlencodes" zum Leben erweckt wird. Sie schafft eine Brücke zwischen dem Jetzt und einem Damals, als die ersten Roboter im Kino Einzug hielten:
Mit projizierten selbstfahrende Autos, aufziehbaren Puppen oder Vehikeln auf fernen Planeten. Die Handlung wird filmmusikalisch begleitet mit eigens komponierter und improvisierter Musik und elektronischen Sounds.

Hintergrund der Reihe "Drei Orangen – Musik, Tanz, Film // Live":
Initiatorin ist die Musikerin Daniela Petry, die das Kollektiv aus Musikern und Tänzern gegründet hat. Für sie ist Livemusik mehr als Klang und Tanz mehr als Bewegung. Ziel ist vielmehr eine Interdisziplinäre Verschmelzung von Musik, Tanz und Film, durch die ein Thema und seine Kulturgeschichte erlebbar werden. So können Inhalte auf neue Weise erfahren werden, die uns tagtäglich umgeben und emotional umtreiben. Die Themen wechseln bei jeder Ausgabe.


Mit freundlicher Unterstützunug des "Kulturamt Esslingen", Konzeption ermöglicht durch "european centre for creative economy".
 
http://www.dreiorangen.de